Klassische Massagetherapie

Die klassische Massage behandelt in erster Linie schmerzhafte Muskelverspannungen und -verhärtungen. Es werden verschiedene manuelle Techniken angewandt, die unterschiedliche Wirkungen auf Haut, Unterhaut und Muskulatur durch unterschiedlich starke Berührungsreize haben.

Der Wirkungsgrad der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt auch die Psyche mit ein. Im Wesentlichen lassen sich durch die Massage folgende Effekte erzielen:

  • Entspannung der Muskulatur

  • Senkung von Blutdruck und Pulsfrequenz

  • Allgemeine Schmerzlinderung

  • Psychische Entspannung und Reduktion von Stresssymptomen

  • Lösen von Verklebungen und Narben

  • Lokale Steigerung der Durchblutung

  • Verbesserte Wundheilung

  • Steigerung des Zellstoffwechsels im Gewebe